Unsere Gruppe empfand das Gesamtpaket als das Beste; das Preis/Leistungsverhältnis, Kosten für Buggies, Personal und die Gestaltung des Platzes.

Golfklub Maioris

Der Golfklub Maioris auf Mallorca ist die Vision von Romeo Sala (dem auch der Golfklub Pula im Nordosten der Insel gehört), und dem deutschen Architekten Dieter Cabus.

Der 6.400 m lange, Par 72 Golfplatz, der den Meisterschafts-Standards entspricht, wurde gebaut, um den Anforderungen eines langen spanischen Sommers standzuhalten und das ganze Jahr in gleich gutem Zustand zu bleiben.

Die Gestaltung des Platzes berücksichtigt die typisch mallorquinische Landschaft mit ihren Pinien, Oliven - und Johannisbrotbäumen. Golfspieler finden ihre Herausforderung in 4 Seen und zwei Insel-Grüns.

Der Golfplatz Maioris startet mit einem sachten Par 4, das zu einem von 3 Sandbunkern geschützten Grün führt. Das ist aber lediglich die Vorbereitung zu schwereren Herausforderungen, wenngleich der Platz so gestaltet wurde, dass er für alle Spielstärken bespielbar ist.

Ungewöhnlich hier sind Pinien im Zentrum des Fairways des 2. Lochs und man findet eine geschickte Gestaltung der angrenzenden Grüns. Steile Run Offs rechts, links und am Ende des Grüns verlangen eine präzise Annäherung ans Loch.

Das 4. Loch ist das erste von den Par 5 von Maioris, und weist ein Inselgrün auf, das schon zur Klub-Signatur gehört. Die Mehrheit der Golfer sollte dieses 492 m lange Loch in zwei Schlägen erreichen, allerdings besteht für die "bigger hitters" die Gefahr sich zwischen Sicherheit und Wasser zu verschätzen.

Das 13. Loch, ein Par 3, ist ebenfalls ein Klassiker. Mit einer Länge von 151 m und einem Grün, das von Wasser umgeben ist und von einem Johannisbrotbaum geschützt wird und einer Reihe von Unebenheiten.

Sie müssen sich ganz Ihrem Schlag verschreiben, wenn Sie hier Erfolg haben wollen - ein zu zaghafter Versuch führt zu einem schnellen Wassergrab.


Buchung Startzeit     |     Spezial-Angebote     |     Greenfee-Preise     |     Hollow Coring


Die Fakten / Golfklub Maioris

  • Handicap:  Herren 36 / Damen 44
  • Buggies:  35€ (18 Loch).  25€ (9 Loch)
    Platz ist laufbar, die letzten 4 Loch können jedoch wegen Erschöpfung zur Herausforderung werden.  Buggies sind auf den Fairways erlaubt.
  • Elektrische Trolleys: 15€ (18 & 9 Loch)
  • Schläger-Vermietung: 15€ (18 & 9 Loch).
  • Junior-Preise (0-18): 42€ (18 Loch), 40€ (9 Loch)